Dating a musician

Well… she walkes through the door
With her head held high
Blinking eyes are chatting
And a collective sigh:
Every man want to date her
And make her his girl
But she is turning around in a cat-like swirl:

(Chorus)
„You are handsome guys
But I am not that easy
I want to dance and sing and I like it dreamy
I want sparkling nights and days of melodies
I want to be impressed and be slightly teased
I want it all, and you see: I have a vision…“

And all the guys sigh bewitched
„I want to date this musician!“

Well… she walked through the door
With her head held high
Blinking eyes are chatting
And a collective sigh:
Every girl want to date him
And make him her guy
But he is turning around with a silent sigh:

(Chorus)
„You are handsome guys
But I am not that easy
I want to dance and sing and I like it dreamy
I want sparkling nights and days of melodies
I want to be impressed and be slightly teased
I want it all, and you see: I´m on a mission…“

And all the girls sigh bewitched
„I want to date this musician!“

Their eyes met.

And that´s the way it goes
It´s the blues that happens when two artists choose
They sat down and they played
And the magic fills the room

The melodies sparkle and the lyrics bloom

The morning shows up and they are playing still
Each one for itself, in a self-nurturing chill
And all the girls and the guys notice this one thing:

A musician loves the music, not the gathering!


(Chorus)
They are handsome people
And they are magicians
They catch your mind and soul and all your ambition
They can dance and sing and they like it dreamy
Belong to sparkling nights and they are so gleamy
Want to impress and tease you slightly deep
They want it all, but, beware! this is a cheat:

They want music, and just music is their ambition
No, no, no, darling, never date a musician!
No, no, no, darling, never date a musician!


(Bridge)
Music is a goddess with much envy
She is glamorous, a diva and so moody
She is the first and the last love of every musician
And in exchance she teaches how to be a magician
But she wants to be special and loved alone
So if you choose a musician, you stay the second one!


(Chorus)
They are handsome people
And they are magicians
They catch you up without any permission
They are sparkling and beautiful, you want to be part of that all
But, darling, you will grieve – MUSIC RULES ALL
So think before you choose and prove your ambition:
Do you still, darling, want to date a musician?
Do you really want to date a musician?
Really, really want to date a musician?

Aktuell gelesen und für gut befunden:

„nur indem wir zugeben, was wir sind, bekommen wir, was wir wollen.“ (petyr baelish, GOT)

„»Jeder von uns hat seinen eigenen Pfad, Mister Rawlins. Symbole dienen der Interpretation, nicht der Definition.«“

Das sternenlose Meer By (© Karl Blessing Verlag 2020)

„»Was hast du für ein Problem?«, fragt er die Katze. »Miau«, sagt die Katze in einer Mischung aus Maunzen und Knurren, die ausdrückt, dass sie so viele Probleme hat, dass sie kaum weiß, wo sie anfangen soll.“

Das sternenlose Meer By (© Karl Blessing Verlag 2020)

„»Sie existieren nicht«, sagte der Bär. »Es gibt keine Ungeheuer auf dieser Welt und keine Heiligen. Nur unendlich viele Schattierungen, die alle in denselben Teppich gewoben sind, hell und dunkel. Das Ungeheuer des einen ist die Geliebte des anderen. Die Weisen wissen das.«“

Die Hexe und der Winterzauber By (© Heyne Verlag 2021)

“ Ich schnitzte, weil Dinge, die Mühe machen, wirklicher sind als Dinge, die man durch bloßes Wünschen erschafft.«“

Das Mädchen und der Winterkönig By Katherine Arden (© Heyne Verlag 2020)

„. »Es gibt keine Magie.« »Aber du hast gerade …« »Dinge sind, oder sie sind nicht, Wasja«, fiel er ihr ins Wort. »Wenn du etwas willst, bedeutet das, dass du es nicht hast, dass du nicht glaubst, dass es da ist, und das wiederum bedeutet, dass es auch nie da sein wird. Feuer ist, oder es ist nicht. Das, was du Magie nennst, ist nichts anderes, als der Welt nicht zu gestatten, anders zu sein, als du sie haben willst.«“

Das Mädchen und der Winterkönig By Katherine Arden (© Heyne Verlag 2020)


„Wie der Versuch, zurück in eine bereits abgestreifte Haut zu schlüpfen“

Die Hexe und der Winterzauber By (© Heyne Verlag 2021)


„Das Band, das nun zwischen ihnen bestand – all die Leidenschaft und der Zorn, die Furcht und die zerbrechliche Hoffnung, sie waren stärker als jedes verzauberte Schmuckstück.“

Die Hexe und der Winterzauber By (© Heyne Verlag 2021)


„»Und du bist auch nicht mehr allein. Lass uns das so lange wiederholen, bis einer von uns es tatsächlich glaubt.«“

Die Hexe und der Winterzauber By (© Heyne Verlag 2021)

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit

Es ist so schön, dass du da bist
Es tut so gut, dich zu sehn
Weil Deine Stimme meine Ohrn küsst
Weil wir zwei uns so verstehn
Es fühlt sich gut an, wie du kuschelst
Und mich weich, doch fest umarmst
Dein Geruch macht mich glücklich
Deine Aura voller Charme

-Chorus-
Das ist das, was ich sage,
Wenn ich mich in dir such
Mein inn’res Kind macht mal wieder
Einen zarten Versuch
Ist nicht gewohnt gelobt zu werden
Auch nur akzeptiert zu sein
Deshalb zeigt es sich nur selten
Bleibt doch lieber allein
Doch es sucht unentwegt was selbst nicht heilen kann
Projeziert sich und zerbricht immer wieder daran

Wie das Gör da drüben rumläuft
Ja, da sieht man doch gleich
Dass an Stil und Intellekt
Halt nicht jedermann ist reich
Dieser Blick, diese Haltung, diese pickelige Kinn
Schreit nach Mobbing und Hass –
Mir kommen Worte in den Sinn
Die andre Kinder einst benutzten
Für mein inneres Kind
Will nie mehr Opfer, lieber Täter sein
Statt hilflos selbstbestimmt
Die alte Angst wird zu Ekel, der sich immer wieder zeigt
Wenn ein anderer Mensch die gleiche Schwäche zeigt

Du solltest dich mehr bewegen
Du wirst langsam zu fett
Deine Augenringe sagen
Geh doch früher mal zu Bett
Mehr gutes Make-up und vielleicht
Eine Schönheits-OP?
Du hast einfach kein Talent,
Hast jede Chance verpennt,
Deine Arbeit ist nichts wert,
Dein ganzes Da-Sein ist verkehrt –
Ich hör meine Mutter sprechen
Doch im Spiegel spricht mein Mund –
All die kleinen bösen Dinge:
Kindermund tut Trauma kund.


Chorus-
Das ist das, was ich sage,
Wenn ich mich in dir such
Mein inn’res Kind macht mal wieder
Einen zarten Versuch
Ist nicht gewohnt gelobt zu werden
Auch nur akzeptiert zu sein
Deshalb zeigt es sich nur selten
Bleibt doch lieber allein
Doch es sucht unentwegt was selbst nicht heilen kann

Projeziert sich und zerbricht immer wieder daran

Eigentlich
Will es nich
Mächtig und erfolgreich sein
Es sucht nach Heimat und Willkommen
Einfach anerkannt zu sein
Im Zentrum des Vertrauens
Nicht mehr in sich selbst allein
Ich fragte meine Seele
Was sie braucht und haben will
Kleidung, Sport, Sex, Nahrung –
Und da wurde sie ganz still –
Sagte: eigentlich nur Dich –
Deine Zuneigung und Freundschaft

Deine Akzeptanz an sich.

Es ist so schön, dass du da bist
Es tut so gut, dich zu sehn
Weil Deine Stimme meine Ohrn küsst
Weil wir zwei uns so verstehn
Es fühlt sich gut an, wie du kuschelst
Und mich weich, doch fest umarmst
Dein Geruch macht mich glücklich
Deine Aura voller Charme

Das ist das, was ich sage,
Wenn ich mich im Spiegel find
Mein inn’res Kind braucht meine Wärme
Und ich brauch mein inn’res Kind
Es ist nicht leicht es zu lieben
Doch niemand anderes als ich
Kann ihm geben, was es braucht –
Meine Akzeptanz an sich.

Ending:
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit
Ich geh‘ jetz schaukeln, bin zu leben bereit