Childfree

https://wearechildfree.com/Und gerade als Mutter sage ich: Mut zu alternativen Lebensstilen. #regrettingmotherhood war ein erster Ansatz, Eltern-Sein neu zu denken. Ja, ich möchte meine Kinder nicht missen (weder mein leibliches noch mein Katzenkind).Aber mein Kind als Person und der Wunsch, Kinder zu haben sind zwei verschiedene Dinge. Letzteren hatte ich nie.Und ja, ich habe ein wunderbares, selbstgeborenes, sehr geliebtes Kind (das unendlich viel Liebe und Aufmerksamkeit von so vielen verschiedenen, nicht blutsverwandten Menschen bekommt, wie ich selbst SO nie kennengelernt habe.). Und nein, ich wünsche mir kein weiteres.Und ja, das widerspricht sich nicht.Ich habe festgestellt, dass Mutter-Sein für mich eine selbstgewählte Aufgabe, und nicht mein gewünschter alleiniger Lebensinhalt ist. Es gibt Frauen, die das können. Die haben meinen tiefsten Respekt! Aber es gibt auch Frauen – und Männer – die sagen: Warum soll ich meine ganze Energie EINEM Kind widmen, wenn ich in der gleichen Zeit Tausenden helfen kann? Dinge erschaffen kann, zu denen mir als Eltern die Zeit und Motivation fehlt? Kunst zu weben und unters Volk zu bringen, was ein Schulalltag in Deutschland niemals erlaubt? Auch mal monatelang finanziell instabil zu sein und einfach in den Tag zu leben, und sich nicht immer „zusammenreissen“ und funktionieren zu müssen? Warum soll ich meine Herzenswünsche, zu reisen (wann, wie, wohin und warum ich will); zu wohnen wann, wie, wohin und warum ich will); zu leben (wann, wie, wohin und warum ich will); zu lieben (wann, wie, wen und warum ich will) einem klassischen Ideal unterzuordnen? Und vor dieser selbstbestimmten Aussage: Ein NEIN zu einem eigenen Kind ist ein JA zu mir selbst: verneige ich mich ebenso tief. Es gibt kein gut oder schlecht. Keine Kinder zu haben muss nicht egoistisch sein – oft ist es genau das Gegenteil. Nutzen wir diesen #PrideMonth , um Gesellschaft neu zu denken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s